IBZ-Mitarbeiter beim Osterlauf: alles gegeben!

Paderborn. Gesundheitsbewusste Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Integrations- und Beratungzentrums Paderborn/Höxter (IBZ) nahmen am diesjährigen Paderborner Osterlauf teil. Mit ihrem Einsatz demonstrierten sie, was dem Unternehmen wichtig ist: „Gesundheit steht bei uns im Fokus“, sagt IBZ-Geschäftsführer Dietmar Esken. „Sogar in doppelter Hinsicht: bei unseren Klienten versuchen wir Arbeitsplätze zu schaffen und zu sichern, indem wir rehabilitative und gesunderhaltende Maßnahmen einleiten. Aber auch für unsere Mitarbeiter ist Gesundheit ein hohes Gut, das es zu fördern und zu schützen gilt.“ Die Teilnahme am diesjährigen Osterlauf sei deshalb ein wichtiges Symbol gewesen, so Esken weiter. Trotz aller Anstrengung hat sich die Teilnahme für die Läufer gelohnt. „Wir mussten alles geben, aber es tut gut, auch mal an die Grenzen zu gehen! Eine tolle Erfahrung!“, sagte Josephine Heers nach den 10 Kilometern.













Das Foto zeigt das erfolgreiche Osterlauf-Team auf der Bühne in der Maspernhalle mit Herrn Meyer von praenet und das Team der IBZ von links nach rechts: Anja Radhoff, Heike Pollmeier, Silvia Hillebrand, Nadja Wiechoczek, Guido Apel, Josephine Heers , Kerstin Lennert, Nadine Renner undDietmar Esken.

Text: Sascha Dederichs