Stellenbörse

Vollzeitstelle – IFD Fachkraft für den Übergang aus Werkstatt in den Allgemeinen
Arbeitsmarkt (WfbM)

Der Integrationsfachdienst unterstützt dabei, Menschen mit Schwerbehinderung aus der
Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM) in eine Tätigkeit auf dem Allgemeinen
Arbeitsmarkt zu vermitteln. Darüber hinaus begleitet der IFD auch junge Schüler bei der
Suche einer Alternative zur Einmündung in die WfbM.
Für unseren Integrationsfachdienst in Paderborn suchen wir für diesen Fachbereich
einen Dipl.-Sozialarbeiter (in) / Dipl.-Sozialpädagogen (in) (vergleichbare berufl.
Qualifikation B.A./ M.A.) für eine Vollzeitstelle mit 40 Stunden als
Schwangerschaftsvertretung, voraussichtlich ab 01.03.2019.

Aufgabengebiet: Arbeitsvermittlung und Arbeitssicherung von Menschen mit
Schwerbehinderung, die in einer Werkstatt aktuell noch beschäftigt sind oder die eine
Alternative zur Werkstatt suchen. Sie übernehmen die psychosoziale Beratung und
Begleitung dieses Personenkreises, um eine möglichst nachhaltige Übergangssituation
zu schaffen. Zu der Arbeit zählt die Akquise und Beratung von Arbeitgebern, die enge
Zusammenarbeit mit zahlreichen Kooperationspartnern und die Verquickung und
Antragstellung von Sozialleistungen.

Wir suchen:
Einen engagierten Mitarbeiter/in mit:
abgeschlossenem Studium im Bereich Soziale Arbeit / Sozialpädagogik oder
vergleichbar, Erfahrung in der beruflichen Integration schwerbehinderter / benachteiligter
Menschen auf dem allg. Arbeitsmarkt.
Qualifikation:
- Kenntnis in Beratungstechnik (Gesprächsführung, Konfliktmanagement und
Verhandlungsführung)
- Fundierte EDV-Kenntnisse
- Kompetenz und Interesse an Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit
- hohe Belastbarkeit, Flexibilität, Organisationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick,
Führerschein Kl. B
Spezifische Qualifikationen: (Bereitschaft, nicht vorhandene Kenntnisse kurzfristig zu
erwerben)
- Betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse
- Kenntnisse über Betriebsstrukturen und –abläufe
- Kenntnisse im Arbeits-, Rehabilitations- und Sozialrecht, besonders
SGB IX
Wir bieten:
- vielseitiges und interessantes Arbeitsfeld - regelmäßige Supervision, Fort- und
Weiterbildung - eine der Verantwortung angemessene Vergütung nach TVÖD - Mitarbeit
in einem motivierten Team.

Schriftliche Bewerbung an:
Integrations- und Beratungszentrum Paderborn und Höxter gGmbH
Herrn Esken, Bahnhofstr. 1, 33102 Paderborn
Mail: esken@i-b-z.org
 
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
 

Wir suchen

 

Studentische Honorarkräfte

 

Für die Durchführung von

Potenzialanalysen mit hamet 2/e

(handlungsorientiertes Testverfahren zur Erfassung und Förderung beruflicher Kompetenzen)

 

Zielgruppe:
Schülerinnen und Schüler im drittletzten Schulbesuchsjahr (8. Klasse)

mit den Förderschwerpunkten körperlich-motorische Entwicklung, geistige Entwicklung und Sprache oder/und Autismus-Spektrum-Störung

 

Das bringst du mit:

·         Idealerweise hamet 2/e-Schulung oder die Bereitschaft dazu

·         Einfühlungsvermögen und Geduld

·         Interesse (gerne auch Erfahrungen) an der Arbeit mit jungen Menschen mit Behinderung

·         Teamfähigkeit

·         Selbständiges, eigenverantwortliches Arbeiten

 

Wer sind wir:

Die IBZ gGmH (Integrations- und Beratungszentrum Paderborn und Höxter) ist Träger des Integrationsfachdienstes Paderborn-Höxter. Wir arbeiten mit Menschen mit Behinderung, die im Arbeitsleben stehen, den Zugang zum Arbeitsleben suchen oder noch die Schule besuchen.  Für die Kreise Paderborn, Höxter, Soest, Gütersloh und die Stadt Bielefeld führen wir im Auftrag des LWL-Integrationsamtes, Koordinierungsstelle STAR (Schule trifft Arbeitswelt) Potenzialanalysen durch.

 

Das bieten wir:

·         Angemessenes Honorar (inklusive Fahrzeiten)

·         Praktische Erfahrungen in einem spannenden zukunftsorientierten Arbeitsfeld

·         Schulungsmöglichkeit in hamet 2/e

 

Wir freuen uns auf einen Anruf oder eine E-Mail!

Integrations- und Beratungszentrum Paderborn und Höxter gGmbH
Bahnhofstr. 1, 33102 Paderborn

Frau Rodeck

Tel: 05251 - 87 356 12
Mail: rodeck@i-b-z.org

------------------------------------------------

 
 
Darüber hinaus bieten wir auch Praktikumsstellen an:
 
Sie studieren Soziale Arbeit, Erziehungswissenschaft, Psychologie, Rehabilitationspädagogik, Lehramt oder ein anderes Studienfach und interessieren sich für ein studienbegleitendes Praktikum oder die Möglichkeit eines Studienprojekts?
Oder sind Sie Schüler/Schülerin und interessieren sich für ein schulisches Praktikum? Oder Du möchtest im Rahmen des Boys Day Erfahrungen sammeln?
Nach Absprache bieten wir regelmäßig die Möglichkeit Praktika und Studienprojekte in unserer Einrichtung zu absolvieren.

Wenn Sie interessiert sind, dann können Sie  jederzeit die folgenden Unterlagen einreichen:

  • Kurze Schilderung der Beweggründe, Einsatzwünsche und Wunschzeitraum
  • Lebenslauf (tabellarisch) mit Adresse, Telefonnummer und ggf. e-Mail-Adresse
  • ein Passbild

Besonders gerne nehmen wir Ihre Bewerbung um einen Praktikumsplatz per Email an:

Ansprechpartner:

Sonja Beier (Fachbereiche Übergänge + Arbeitssicherung + IFD allgemein + Boys Day)

Mail: 

 

Anja Radhoff (Fachbereiche Vermittlung, Unterstützte Beschäftigung + Vermittlungsmaßnahmen + IFD allgemein)

Mail:

 

(Bitte keine aufwendigen Ordner / Mappen in großen Umschlägen schicken!!).
Bitte berücksichtigen Sie auch, dass wir Ihnen aus verwaltungstechnischen Gründen Ihre schriftlichen Bewerbungen nicht zurück schicken können. Bitte benutzen Sie daher keine Originalunterlagen.